Free Guy Trailer mit Ryan Reynolds

Trailer für den Trailer in Interviewform

Den Schauspieler Ryan Reynolds kennen wir in den letzten Jahren hauptsächlich aus den überaus erfolgreichen Deadpool-Comicverfilmungen oder alternativ von seinen umtriebigen und oft witzigen Social-Media-Aktivitäten mit seiner Frau Blake Lively. Nichtsdestotrotz kann er aber immer noch hochseriöse Interviews im Vorfeld seines neuen Kinofilms Free Guy geben und dabei gleichzeitig einen vortrefflichen Verkäufer abgegeben. Doch seht selbst im eingebetteten Instagram-Video, welches quasi den Trailer zum Trailer darstellt. Den offiziellen Trailer haben wir euch weiter unten ebenfalls eingebettet.

Free Guy Trailer Deutsch

In Free Guy von Regisseur Shawn Levy geht es um Guy, eine Figur aus dem Videospiel Free City, welcher irgendwann feststellt, dass er nur ein einfacher NPC (Non-Player-Charakter) ohne eigenen Willen und eigenes Leben ist. Der Film spielt – zumindest wirkt es im Trailer so – ausschließlich im Computerspiel selbst. Dies führt zu absurden Szenen, in denen Guy regelmäßig überfahren, geschlagen oder angeschossen wird und tagtäglich seiner immer gleichen Routine nachgeht.

Angelehnt ist der Film offensichtlich und unter anderem an das äußerste populäre Fortnite und an die Spielereihe Grand Theft Auto (GTA), von der es inzwischen fünf sehr erfolgreiche und gelobte Teile gibt. Ob sich die Situationskomik aus dem Trailer über einen ganzen Film ziehen lässt, wird sich erst beim Kinostart herausstellen. Dass Ryan Reynolds in der Lage ist, einen vollständigen Film mit Klamauk und Action zu füllen und zu tragen, hat er bereits bei Deadpool bewiesen.

Free Guy Filmstart in Deutschland am 07. Juli 2020

Der internationale Filmstart von Free Guy ist der 03. Juli 2020. Der Deutschlandstart des Films ist einige Tage später am 07. Juli 2020. Ab dann könnt ihr euch das – scheinbar irrwitzige – Treiben von Ryan Reynolds bzw. seinem Charakter Guy auf der großen Leinwand ansehen. Bis dahin wird es mit Sicherheit noch einige weitere witzige Marketingaktionen zum Film geben. Und ja, der Film kommt nach der Übernahme von 20th Century Fox aus dem Hause Disney. Lassen wir uns überraschen!

PS: Disney hat 20th Century Fox nun in 20th Century Studios umbenannt.

Tags:
Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen