Kann sich nicht die Hände waschen – stirbt Bernd das Brot wegen des Coronavirus aus? (Meme)

  • HKB
  • Langeweile
  • Kann sich nicht die Hände waschen – stirbt Bernd das Brot wegen des Coronavirus aus? (Meme)
Kann sich nicht die Hände waschen. Stirbt Bernd das Brot jetzt wegen des Corona-Virus aus?

Bernd das Brot mit seinen viel zu kurzen Armen

Bernd das Brot hatte es nie wirklich leicht und Bock hatte er schon mal gar nicht – das Coronavirus macht es ihm nun jedoch noch schwerer. Nachdem das depressive Kastenbrot laut Legende in einer gefloppten Werbekampagne einer Bäckerei-Kette aufgetreten war, musste es sich notgedrungen mit einem Job im KiKA – dem Kinderkanal des öffentlich-rechtlichen Rundfunks – über Wasser halten.

Leben mit Raufasertapete und in Dauerschleife


Anfang der 2000er Jahre erreichte das Brot mit den viel zu kurzen Armen Berühmtheit unter jungen und alten Fans in diversen Sendungen wie zum Beispiel Tolle Sachen, Bravo Bernd oder Chili TV. Bereits in dieser Zeit machten sich Bernds depressive Phasen unter anderem bemerkbar, in dem er immer wieder und über lange Zeiträume seine Raufasertapete anstarrte. Seine Auftritte in den Nachtschleifen seit nun mehr als 17 Jahren sollten die Laune von Bernd dem Brot nicht verbessern. Wie das Wort Schleife schon andeutet, muss das Kastenbrot hier immer und immer wieder dieselbe Qual erleiden.

Coronavirus überrascht selbst Bernd das Brot

Und nun haben wir das Jahr 2020 und die Welt ist in den Fängen des Coronavirus. Hygiene ist das Stichwort zur Bekämpfung der weltweiten Pandemie. Genauer gesagt müssen wir kollektiv und gründlich unsere Hände waschen. Doch hier hat es Bernd aufgrund seiner viel zu kurzen Arme unweigerlich erheblich schwerer als jeder andere von uns. Zwar wird er permanent von kreischenden Fans betatscht, doch gründliches Händewaschen ist nicht möglich. Seine Arme sind schlicht zu kurz für diese Maßnahme.

Überlebt Bernd das Brot? Quarantäne für das Kastenbrot jetzt!

Deshalb müssen wir uns fragen, ob Bernd das Brot diese Krise überleben kann? Wird ihm jemand anderes die Hände waschen? Oder ist das alles übertrieben und er hat sich ohnehin in die freiwillige Quarantäne seiner Raufasertapete tapezierten Einzimmerwohnung im Keller des KikA-Sendergebäudes zurückgezogen?

Fragen über Fragen, auf die wir aktuell leider keine Antwort wissen. Aber wir hoffen das Beste für Bernd das Brot! Immerhin soll Bernd dieses Jahr mit einer neuen Sendung zurück ins Fernsehen kommen. In dieser versucht er sich als Astronaut im Weltall, damit er endlich seine Ruhe vor anderen Leuten hat. Lasst uns einen Kommentar da, damit wir dem Kastenbrot unsere Solidarität zeigen können. Auch wenn es ihn augenscheinlich nicht interessiert, was andere über ihn denken, wird er sich dennoch ganz bestimmt freuen!

Tags:
Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen